Bildungsgewerkschaft zur Veröffentlichung der Ausbildungszahlen der BA

Für eine Ausbildungsgarantie für alle jungen Menschen macht sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mit Blick auf die heute veröffentlichten Ausbildungsmarktzahlen stark. „Die Corona-Pandemie macht die Probleme bei der Ausbildung wie unter einem Brennglas deutlich sichtbar. Die Corona-Krise darf sich nicht zu einer Ausbildungskrise entwickeln“, betonte Ansgar Klinger, GEW-Vorstandsmitglied Berufliche Bildung, anlässlich der aktuellen Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA), am Donnerstag in Frankfurt a.M. „Mehr als 1,5 Millionen junge Erwachsene zwischen 25 und 34 Jahren haben keinen Berufsabschluss! Das ist ein gesellschaftspolitischer Skandal ersten...

Auch die inzwischen vierte Verhandlungsrunde für die 2.200 Beschäftigten der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen wurde heute in Mannheim ohne Ergebnis beendet. Die Arbeitgeber bestehen darauf, den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst erst zu übernehmen, wenn dies in den parallelen Verhandlungen zum TV-N vereinbart worden ist. Über den Manteltarifvertrag...

Im Leipziger Standort des Getränkelieferanten Durstexpress versammelten sich am 15.10.2020 bei Schichtbeginn 17 Teilzeitbeschäftigte vor dem Niederlassungsleiter Patrick G., um gemeinsam aktiv ihre Arbeitskraft anzubieten. Nachdem noch vor wenigen Wochen infolge der Covid-19-Pandemie auch die Durstexpress-Mitarbeiter*Innen zu "Essential Workers" erklärt und beklatscht wurden, erfolgte prompt eine...

Friedrich Merz wird dem US-Präsidenten immer ähnlicher. Nicht gerade, was die Frisur angeht, aber ganz wie Donald Trump sucht Merz in den aktuellen Widrigkeiten, die sein Fortkommen behindern, einen persönlichen Gegner zur Erklärung. Und danach Beifall für diese Polarisierung.

Der Wahlparteitag, aus dem er als Sieger im Kampf um den Parteivorsitz hervorzugehen gedenkt, sei allein aus...

„Die bisherigen Konzepte der Bundesregierung, besonders gefährdete Menschen vor dem Corona-Virus zu schützen, sind gescheitert: Zuerst sollten sie in Isolation verharren, nun rät die Kanzlerin zum Lüften", kommentiert Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE, Ankündigungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor einem Arbeitstreffen der "Konzertierten Aktion...

PRO ASYL und der Baye­ri­sche Flücht­lings­rat sind ent­setzt über die geplan­te Abschie­bung nach Soma­lia und Äthio­pi­en heu­te Abend und über die Mel­dung, dass auch Abschie­bun­gen nach Afgha­ni­stan wie­der erfol­gen könn­ten. PRO ASYL und Lan­des­flücht­lings­rä­te for­dern einen...

Die Stadtvertretung in Güstrow hat auf Antrag von SPD, Linken und Freien Wählern eine bereits 2016 beauftragte Studie über „Die kampflose Übergabe der Stadt Güstrow im Jahr 1945“ mehrheitlich abgewiesen. Die 60.000 Euro teure Studie der historischen Fakultät der Universität Rostock wurde als unwissenschaftlich mehrheitlich abgelehnt, erscheint nicht in einer Ausstellung des Stadt-Museums und wird...

Die Tarifverhandlungen für die Sicherheitswirtschaft in Hamburg blieben gestern nach der ersten Verhandlungsrunde ergebnislos. Der Arbeitgeberverband BDSW (Bundesverband der Sicherheitswirtschaft-Ländergruppe Hamburg) blieb in seinem Angebot weit hinter den Forderungen der Gewerkschaft ver.di zurück. Eine Erhöhung um 1,25 € hatte ver.di für 2021 gefordert, damit der Branchenmindestlohn auf 11,80...

ippnwDie gegenwärtige Migrations- und Asylpolitik der Bundesrepublik Deutschland und der EU verletzt das Recht auf Gesundheit und physische und psychische Integrität von Migrant*innen und Geflüchteten schwerwiegend. Das ist das Ergebnis des Menschenrechtstribunals, das ein Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen am Wochenende in Berlin veranstaltet hat.

„Die Berichte von Geflüchteten und ihren...

Die Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) in Bayern sind wie von ver.di erwartet mit hoher Streikbeteiligung abgelaufen; knapp 1.400 Beschäftigte hatten sich heute dem Ausstand angeschlossen. „Die Bereitschaft der Beschäftigten, sich für einen fairen Tarifabschluss auch mit Warnstreiks einzusetzen, ist ungebrochen“, konstatierte Kai Winkler, Verhandlungsführer von ver.di Bayern. Winkler...

Das am Sonntag in Potsdam erreichte Tarifergebnis für den öffentlichen Dienst der Kommunen sieht als Anerkennung für die Leistungen in der Pandemie und zur Überbrückung der Zeit bis zur ersten tabellenwirksamen Erhöhung eine Corona-Prämie von bis zu 600 Euro vor. Die kommunalen Arbeitgeber waren aber nicht bereit, diese Prämie bereits gestern auch für die Beschäftigten im ÖPNV zu vereinbaren...