Mit großer Sorge reagiert die Gewerkschaft ver.di auf Berichte über einen beginnenden Stellenabbau am Universitätsklinikum Gießen und Marburg. „Aus immer mehr Bereichen berichten Kolleg*innen über Versuche, Stellen abzubauen. In erster Linie setzt der Konzern scheinbar auf die Nicht-Verlängerung von befristeten Verträgen und versucht, Kolleg*innen noch in der Probezeit rauszuwerfen“, so Fabian Dzewas-Rehm, zuständiger Gewerkschaftssekretär. „Zudem wird am Standort Marburg betriebsintern von Anweisungen berichtet, Stellen abzubauen und Vorgesetzte werden zum Anlegen von Streichlisten angehalten.“

Sowohl mit dem Land Hessen als auch mit der Gewerkschaft ver.di hat das UKGM vertraglich einen Verzicht auf Änderungs- und...

In der Tarifrunde für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen erhöht die Gewerkschaft ver.di den Druck. Das heutige Angebot der Arbeitgeberseite sei so nicht akzeptabel, sagt Landesbezirksleiter Jürgen Bothner: „Die Arbeitgeberseite hat die bisherigen Warnungen ausgeschlagen. Deswegen werden wir vor der dritten Verhandlungsrunde noch einen Gang zulegen, um den Arbeitgebern deutlich zu...

Die Gewerkschaft ver.di setzt ihre Warnstreiks im öffentlichen Dienst fort. Am Dienstag, 13.10. treffen sich die Nachwuchskräfte aus dem gesamten hessischen öffentlichen Dienst in Frankfurt zu einer Demonstration. Die Aktion findet im Rahmen eines bundesweiten Jugend-Streiktages statt. Außerdem sind die Beschäftigten der Stadtverwaltung Frankfurt und Beschäftigte der sozialen Arbeit und der...

Danni bleibtÜber 5.000 Menschen haben heute in Hessen für eine grundlegende Verkehrswende und gegen die Zerstörung des Dannenröder Waldes demonstriert. Von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und der hessischen Landesregierung forderten sie, die Baumfällungen sofort zu stoppen und auf den Weiterbau der A49 zu verzichten. Die Gelder müssten in alternative Verkehrspolitik, insbesondere in den Ausbau der...

Fridays for FutureUnter dem Motto "Danni bleibt" ruft Fridays for Future zusammen mit dem Aktionsbündnis Keine A49, dem BUND, Campact e.V., den Naturfreunden Deutschland und weiteren Akteuren der Klimabewegung am 04. Oktober zur Großdemo am Danneröder Wald (Dannenrod) auf. Anlässlich des Aktionstags werden aus ganz Deutschland Aktivistinnen und Aktivisten anreisen, um gemeinsam für den Erhalt des Waldes und eine...

Auch nach dem Warnstreik der ÖPNV-Beschäftigten am vergangenen Dienstag ist die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) weiter nicht zu Verhandlungen über einen bundesweiten Tarifvertrag bereit. Im Tarifkonflikt im Nahverkehr geht es primär um die Arbeitsbedingungen. ver.di fordert bundesweit einheitliche Regelungen in Fragen wie Nachwuchsförderung, Entlastung sowie den Ausgleich von...

An den Warnstreiks bei der Post in Hessen haben sich gestern und heute insgesamt über 1.000 Beschäftigte beteiligt. Landesfachbereichsleiter Postdienste, Andreas Jung: „Damit haben wir unser Ziel, vor der dritten Verhandlungsrunde ein deutliches Zeichen zu setzen, voll erreicht. Außerdem konnten wir unseren Organisationsgrad erhöhen. Wir gehen gestärkt und selbstbewusst in die Verhandlungen am...

Die Gewerkschaft ver.di ist mit dem bisherigen Verlauf der Warnstreiks bei der Deutschen Post heute sehr zufrieden. Landesfachbereichsleiter Postdienste, Andreas Jung: „In Hessen haben bis zum Mittag gut 500 Beschäftigte gestreikt. Dazu kommen noch die Kolleg*innen aus der Spät- und Nachtschicht. Die Stimmung ist kämpferisch, denn kaum einer versteht, dass der Arbeitgeber die Arbeitsleistung der...

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post AG haben heute auch hessische Beschäftigte den Streik fortgesetzt. Landesfachbereichsleiter Andreas Jung: „Die Postkolleginnen und -kollegen in den Bereichen Kassel, Fulda, Gießen, Wiesbaden, Frankfurt und Darmstadt nehmen an den Warnstreikaktionen teil. In ganz Hessen muss mit Verzögerungen bei Brief- und Paketzustellung gerechnet werden.“

Die Vereinte...

Kurz bevor die Bundesweite Gedenkveranstaltung in Hanau stattfinden sollte, hat die Stadt Hanau und der Oberbürgermeister diese abgesagt. Es darf jetzt nur eine beschränkte Anzahl von 249 Teilnehmer*innen an der Gedenkveranstaltung teilnehmen. Die Stadt begründet das mit den steigenden Infektionszahlen von Covid 19.

Wir möchten natürlich auch nicht, dass Corona sich weiter verbreitet, jedoch...

DGB-Gewerkschaften besuchen die "Initiative 19. Februar" in Hanau 

Ein halbes Jahr nach den rassistischen Morden von Hanau besuchten Vertreterinnen und Vertreter der DGB-Gewerkschaften in Südosthessen am Dienstag (18.08.) die Räume der Initiative 19. Februar. Das im April eröffnete Ladenlokal am Heumarkt hat sich in den letzten Monaten zum Treffpunkt für Angehörige und Freund*innen und zum...