ver.di Bezirk Region Saar Trier ruft die Beschäftigten im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes am 12.10.2020 zum Warnstreik auf!

Auch in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Bund und Kommunen erschienen die Arbeitgeber ohne Angebot.

„Die Arbeitgeber scheinen davon auszugehen, dass sie mit Applaus und warmen Worten ihren Beschäftigten gegenüber ausreichend Wertschätzung entgegengebracht haben“, sagt Bernd Schumann, Bezirksvorsitzender ver.di Bezirk Region Saar Trier. „Von einer Anerkennung der erbrachten Leistungen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist keine Rede mehr“, so Schumann abschließend.

Der Bezirk Region Saar Trier der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft daher alle...

Die Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit und der Jobcenter im Saarland sind sich einig, sie wollen echte Wertschätzung und nicht nur warme Worte oder Applaus.

Wertschätzung in Form von Lohnerhöhung, das lehnt die Arbeitgeberseite offenbar ab, in den bisherigen Verhandlungsrunden im öffentlichen Dienst wurde noch nicht einmal ein Angebot vorgelegt. Die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft...

„Die Zeit des Beifallskatschen scheint vorbei. Jetzt erinnern sich manche Arbeitgeber nicht mehr an ihre Versprechen während der Anfangstage der Corona-Pandemie. Die Uniklinik des Saarlandes schreckt noch nicht einmal vor Tarifbruch zurück“, kritisiert Frank Hutmacher, Landesbezirksfachbereichsleiter bei ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland, die in der letzten Woche bekanntgewordene „mangelnde...

Seit Monaten findet im Saarland eine Auseinandersetzung statt um die Zukunft der Krankenhäuser. Zurzeit ist in der Öffentlichkeit Ruhe. Gesundheitsministerium, Trägergesellschaften und Kommunen halten sich bedeckt. Die Entwicklungen sind jedoch offen, Fragen sind unbeantwortet. Was wird hinter den Kulissen gemauschelt?

Das Geschacher um die ehemalige städtische Klinik Neunkirchen hat die...

„Nie wieder Faschismus“, „Wehret den Anfängen“ und „Gemeinsam für Frieden und Abrüstung“ – dies waren die Grundgedanken der Redner am 4. Juli in Saarbrücken. Auf Einladung des Parti Communiste Français, Bezirk Moselle, der Partei Die Linke und der Deutschen Kommunistischen Partei des Saarlandes trafen sich französische, deutsche und luxemburgische Antifaschisten zu einer internationalen...

Über 120 Saarländer/innen beteiligten sich am 23.05.2020 an einer antifaschistischen Kundgebung am Tag des Grundgesetzes in Saarbrücken. Mit der Aktion wurde auch ein Auftritt von Corona-Ignoranten, Esoterikern und Impfgegnern verhindert, die an den Wochenenden zuvor gemeinsam mit Verschwörungsideologieanhängern und Neonazis auf die Straße gingen.

In insgesamt zehn Reden wurde die Breite des...

Bundesweit gehen in diesen Tagen Menschen gegen die Corona Maßnahmen auf die Straße, auch im Saarland. Ganz vorne dabei sind Corona-Ignoranten, Impfgegner, Anhänger von Verschwörungstheorien und Neonazis. Diese geben den Ton an und bestimmen die Losungen und Ziele dieser Aktionen.

Im Saarland gesellen sich zu diesem diffusen Spektrum auch noch Esoteriker und Teile der AfD. Diese Kundgebungen...

Kundgebung: Sa., 23.05.2020, 15 Uhr, Tbilisser Platz, Saarbrücken

friedensnetz saarWir dokumentieren nachstehend einen Aufruf des  Friedens-Netzes Saar, Saarländischer Arbeitskreis für Frieden und Menschenrechte:

Seit mehreren Wochen protestieren Anhänger von Verschwörungsideologien, Impfgegner, Esoteriker und weitere Corona-Ignoranten gemeinsam mit Neonazis gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen. Sie...

dkp logo neuDie DKP Saarland unterstützt entschlossene Aktionen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Wir fordern eine ständige Überprüfung, ob diese Maßnahmen ausreichend und zielführend sind. Wir fordern,jetzt von anderen zu lernen, die im Kampf gegen Corona erfolgreich sind.

Tatsache ist: Das Virus breitet sich aus, Millionen Menschen sind bedroht. Es geht im wahrsten Sinne des Wortes für viele um Leben...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hält das geplante „Fairer-Lohn-Gesetz“ im Saarland für einen wichtigen Schritt zur Stärkung der Tarifbindung und zur Vermeidung von Lohndumping und Wettbewerbsverzerrungen. „Wir begrüßen den Vorstoß des saarländischen Wirtschafts- und Arbeitsministeriums ausdrücklich, bei der Vergabe öffentlicher Aufträge die Einhaltung eines repräsentativen...

Solidarität mit der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA)

Am 22. November 2019 wurde bekannt, dass das Berliner Finanzamt der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA) die Gemeinnützigkeit auf Bundesebene aberkannt hat. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Steuernachforderungen in fünfstelliger...